Rauchmelder

Liebe Kollegen 🙂

es gibt ja jetzt die Auflage, auch in Ferienwohnungen Rauchmelder zu installieren. Habt ihr das schon durchgeführt? Welche Rauchmelder habt ihr gekauft, die Auswahl ist ja riesengross? Und wie ist das mit der Wartung und der Haftung. Wenn jemand länger bucht, und dann z.b. die Batterien zur Neige gehen, der Gast merkt das aber nicht oder ignoriert es und Worst Case: Feuer bricht aus, wer haftet?  Vielleicht mach ich mir wieder zu grosse Sorgen.

Bin sehr dankbar für Antworten!

Herzliche Grüsse

Martina

6 Gedanken zu „Rauchmelder

  1. Franz

    Hallo Martina,
    nicht nur in Ferienwohnungen vorgeschrieben sondern auch in fast allen Bundesländern in Neubauten bereits Pflicht.
    In bereits bestehenden Wohnungen gibt es eine Übergangsregelung (Zeit).
    Schlafzimmer, Kinderzimmer und ggf. Flure, die als Rettungswege dienen, sollten damit ausgestattet sein. Auf den richtigen Montageort sollte ebenfalls geachtet werden. Markenfabrikate wie Gira, Merten, Busch u.Jäger e.t.c. sind empfehlenswert.
    Wenn die Batterie zur Neige geht (ca.2 Jahre) wird akustisch ein Dauersignal gegeben. Empfehlenswert ist beim Alarm auch eine Vernetzung der Rauchmelder mittels Kabel oder Funk, damit es auch in anderen Räumen registriert wird.
    Bei einem Versicherungsfall ist auch der Schutz besser.
    Gruß
    Franz

    Antworten
  2. Micha

    Hallo,

    grundsätzlich sollte natürlich jede Wohnung mit Rauchmeldern ausgestattet werden. Wie bereits genannt gibt es verschiedene Systeme und man sollte sich im Detail informieren. Unabhängig vom System ist es sehr zu empfehlen, die Rauchmelder regelmäßig auf Funktion zu prüfen. Dazu bieten die Melder eine Testfunktion. Über diese Prüfung erkennt man ggf. auch einen niedrigen Batteriestand.

    Wir selbst verwenden eine Rauchmelder-System mit Funkvernetzung in einem sogenannten „smarthome“-Netz. HIer gibt es verschiedene Anbieter, über die zusätzlich z.B. eine Heizungssteuerung möglich ist. Insofern ein zusätzlicher Vorteil, denn man kann von außerhalb die Wärmezufuhr steuern bzw. automatisieren. Einen Alarm eines Rauchmelders wird in unserem Fall im gesamten Haus von jedem Melder kundgetan. Zusätzlich wird eine SMS/E-mail geschickt. Ein niedriger Batteriestand wird ebenfalls übermittelt.

    Solche System haben natürlich einen relativ hohen Anschaffungswert, sind aber erweiterbar und können in der Gesamtheit auch Kosten einsparen (Heizung). Weitere Informationen findet man z.B. bei RWE.

    Wie schon erwähnt wird aber generell bei allen Systemen ein niedriger Batteriestand bei Signalton dargestellt. Der Gast wird sich also melden. Leider und das ist meine Erfahrung startet dieses Signal mmer in der Nacht :-).

    Gruß
    Micha

    Antworten
  3. Dahl

    ich habe bereits seit ca. 5 Jahren Rauchmelder in jeder Etage im Treppenhaus

    und in den Wohnungsfluren, Anfang des Jahres sind ebenfalls in allen

    Schlafräumen und Kinderzimmern Rauchmelder zusätzlich installiert.

    Mit freundlichen Grüßen

    Manfred Dahl

    Antworten
    1. bed52789 Beitragsautor

      Hallo Herr Dahl,
      Danke für Ihren Beitrag, mit 5 Jahren haben Sie ja einige Erfahrung, und ich nehme an, Sie vermieten an Gäste? Was für ein System haben Sie, und wie stellen Sie sicher, dass die Rauchmelder funktionieren (zb Batteriewechsel).
      viele Grüsse
      Susanne Hildebrecht

      Antworten
      1. Andreas

        Hallo,
        wir prüfen unsere Rauchmelder bei jedem Bettenwechsel mit Hilfe der „Test“-Taste. Wenn er dann laut schreit ist alles gut. Sollte die Batterie am Ende sein, gibt das Gerät alle 2 Minuten einen Signalton ab. Solange sind wir immer in der Wohnung, so das wir das hören würden…
        Wir haben zusätzlich Ersatzbatterien in der Mietwohnung, für den Fall das der Rauchmelder tatsächlich in der Nacht kommt.
        Grüße
        Andreas

        Antworten
  4. Frauke Söller

    Hallo,
    wir haben Rauchmelder in den Fluren in unserem Teil des Hauses und im Bett-und-Breakfast-Apartment
    im Schlafraum extra. Für diese Rauchmelder haben wir Batterien , die 10 Jahre Garantie versprechen!?
    Grüße
    Frauke

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.