Archiv des Autors: bed52789

DANKE-DANKE-DANKE-DANKE an hundefreundliche Gastgeber

3Hunde
1-2-3-4…An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an unsere Gastgeberfamilie
aus Niendorf, die gerne Hunde aufnimmt. In diesem Fall nicht nur einen Hund – im
ersten Jahr waren vier Hunde dabei! Die Folgejahre sind drei Hunde mit angereist.
Es handelt sich um besondere Hunde: Baby, Popeye und Bibi Blocksberg sind
Schwimmtherapie- und Rettungshunde und haben schon vielen Menschen geholfen.
Frauchen Elke Otto reist jedes Jahr zur Hanseboot an, um im dortigen Aktionsbecken
vorzuführen, was ihre Hunde können und dies ist beachtlich.
Familie H. hat uns Fotos geschickt von den erschöpften Hunden, die zusammen
mit Frauchen in einem großen Raum übernachten und sich bis zum nächsten Showauftritt
erholen:

Hamburger Gastgeberin freut sich über Monteure

Unsere Gastgeber in Hamburg haben sehr gern Monteure. Auch dort, wo man bei der
Besichtigung dachte, es paßt vielleicht gar nicht so. Häufig wird nach einer Küche und
einer abgeschlossenen Wohnung gefragt. Unsere Gastgeberin aus Meiendorf bietet
Zimmer mit Frühstück, Wasserkocher und einer Herdplatte an und hat eine große
Fangemeinde unter den Monteuren. Die Zimmer sind ruhig und riesengroß (40 + 30qm)
und haben ein eigenes Bad. Bis zu sieben Personen können hier schlafen.
Und wie uns erzählt wurde kommt es zu wirklich netten Gesten:
Zitat Brigitte T.:
„Ein Bett im Gästezimmer wies einen kleinen Schönheitsfehler auf. Eine Schraube zwischen Fuß und Seitenteil saß schief im Holz.Ich bekam sie weder vor noch zurück bewegt. Zum Glück war es der hintere Fuß an der Wand, fiel eigentlich niemanden auf. Nachdem die Crew der netten Dachdecker, nach zwei Nächten das Haus verlassen hatten, wollte ich das Zimmer säubern.
Die Überraschung war riesengroß:mitten auf dem Tisch lag eine große, krumme Schraube. In dem Bettfuß entdecke ich 4 sorgfältig,gerade angebrachte, neue Schrauben!!!! Ich hoffe sie kommen noch einmal wieder, damit ich mich bedanken kann!!!!“
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hallo, liebe b&b Interessierte,

seit über zehn Jahren empfange und bewirte ich Gäste aus der ganzen Welt.

no0mok97

9kvevh90

Es ist ein tolles Gefühl, das eigene Haus dafür zur Verfügung stellen zu können. Hier wird Englisch, Französisch sowie Deutsch und Plattdeutsch gesprochen. Sprachlich bleiben wir also immer im Training und es ergibt sich so mancher Kontakt, der über die Jahre hält: Sei es nun aus Brüssel, aus Kanada, aus Belgien, aus China, dem Irak, Australien oder Bayern.

Das ist oft hoch interessant, denn auch die Frühstücksgewohnheiten meiner Gäste variieren, sodass Flexibilität Voraussetzung ist.

Wir beherbergen kleine und große Familien, sowie auch Gruppen von Handwerkern, Geschäftsreisende und Alleinreisende. Alle Gäste benötigen differenzierte Informationen, die sie von uns aktuell erhalten.

Erstaunen und Freude entsteht oft darüber, dass unsere b&b Unterkunft (bestehend aus zwei Gästezimmern) sehr zentrumsnah ist und dennoch so grün und idyllisch anmutet. Die Gäste lieben das, ob nun als Geschäftsreisender zum Ausspannen auf der großen Loggia oder als Tourist als Abspann von einer Hamburg Tour. Hamburg ist eben sehr vielfältig und sowieso die schönste Stadt überhaupt. 🙂

Zum Thema Vertrauen kann ich berichten, dass ich seit Jahren keine negative Erfahrung gemacht habe.
Meine Gäste sind bisher nett und zuverlässig gewesen. Das ist es ja gerade, was die Gastgebertätigkeit so erfreulich interessant macht! . Hinzu kommt, dass man Kontakt zu Menschen erhält, denen wir sonst im Leben nie begegnet wären. Einfach super nett, bereichernd und oft auch lustig!

Kommt gern mal vorbei!

Regina aus Hamburg – Bramfeld/Hinschenfelde